Landesamt für Finanzen Mecklenburg-Vorpommern

Hauptsitz des Landesamtes für Finanzen Mecklenburg-Vorpommern, Landeshauptstadt SchwerinDetails anzeigen
Hauptsitz des Landesamtes für Finanzen Mecklenburg-Vorpommern, Landeshauptstadt Schwerin

Hauptsitz des Landesamtes für Finanzen Mecklenburg-Vorpommern, Landeshauptstadt Schwerin

Hauptsitz des Landesamtes für Finanzen Mecklenburg-Vorpommern, Landeshauptstadt Schwerin

Aktuelle Meldungen

Informationen des Landesamtes für Finanzen (LAF) im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (COVID-19/SARS-CoV-2) – Stand 29.04.2021

  1. An allen Standorten des LAF ist - zunächst bis zum 30.06.2021 - kein Besucherverkehr möglich. Dies gilt auch für die Zahlstelle des LAF am Standort Schwerin. Es wird jedoch auf die Möglichkeit der Überweisung auf Bankkonten des LAF ausdrücklich hingewiesen.
  2. Für den Bereich des Forderungsmanagements des LAF wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nach Möglichkeit Rücksprachen, Anträge, z.B. auf Ratenzahlungen, Stundungen und Erlass auf elektronischen Kommunikationswegen oder fernmündlich vorgenommen werden. Bitte nutzen Sie dafür das auf der Internetseite des LAF hinterlegte Kontaktformular, eine E-Mail (poststelle@laf.mv-regierung.de) oder die Behördeneinwahl.
  3. Das Landesamt für Finanzen weist auf Grund der aktuellen Situation vorsorglich auf bestehende Ausschlussfristen im Zusammenhang mit der Beantragung von Beihilfe und Reisekostenvergütungen hin:
  • Gemäß § 54 Abs.1 Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) wird Beihilfe nur gewährt, wenn sie innerhalb eines Jahres nach Rechnungsdatum beantragt wird. Auf die weiteren Ausführungen des § 54 Abs. 1 BBhV wird hingewiesen.
  • Ein Anspruch auf Reisekostenvergütung besteht nur, wenn gemäß § 3 Abs. 5 Landesreisekostengesetz M-V (LRKG M-V) die Reisekostenvergütung innerhalb einer Ausschlussfrist von sechs Monaten schriftlich oder elektronisch beantragt wird. Auf die weiteren Ausführungen des § 3 Abs. 5 LRKG M-V wird hingewiesen.

Veränderte Online-Beihilfeanträge im Mitarbeiterportal

Seit dem 23.02.2021 gibt es deutlich vereinfachte Online-Beihilfeanträge im Mitarbeiterportal des LAF M-V. Diese ermöglichen Ihnen nunmehr eine nutzerfreundlichere Beantragung Ihrer Beihilfe.

Näheres können Sie unter http://www.laf-mv.de/bezuege/Beihilfe erfahren.

Veränderungen in Ihrer Beihilfestelle

Ab dem 11.01.2021 hat die Beihilfestelle des LAF M-V geänderte Sprechzeiten und eine neue einheitliche Telefonnummer.

Sie erreichen Ihre Beihilfestelle dann von montags bis donnerstags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr sowie freitags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr unter der Telefonnummer 0385/588 49994.

Näheres können Sie unter http://www.laf-mv.de/bezuege/Beihilfe erfahren.